UVC News

Volleyball - Dahoam im Innviertel!

Keine Punkte für den UVC Weberzeile Ried!

Die Rieder Volleyballer mussten am Mittwoch, 22. Jänner auswärts gegen Aich/Dob eine weitere Niederlage in der Zwischenrunde einstecken und gingen mit 0:3 leer aus.

 

Dominik Kefer hat bereits vor dem Match berichtet, dass es eine schwere Aufgaben werden wird. „Als ich heute auch noch erfahren musste, dass der Einsatz von zwei Spielern unmöglich ist, hatte ich schon etwas Bauchweh während der Fahrt nach Bleiburg“, berichtet Kefer.

Niklas Stooß und Sandro Jajtic konnten aufgrund von Handgelenks- bzw. Kreuzschmerzen nur auf der Bank platznehmen und somit der Mannschaft nicht wie gewohnt am Court helfen. Lediglich im ersten Satz konnten die Jungs vom UVC Weberzeile Ried bis 16:16 mithalten. Danach fiel es ihnen extrem schwer, dem  Druck des amtierenden Meisters standzuhalten. Bereits nach 65 Minuten war das Match vorbei und die Kärntner gingen verdient mit 3:0 vom Platz.

 

„Puh, was soll man da sagen. Selbst in bester Besetzung wäre es heute extrem schwer geworden. Obwohl wir wirklich alles gegeben haben, hatten wir einfach keine Chance. Ich hoffe, dass die Verletzungen nicht allzu schlimm sind und wir bei unserem Heimspiel am 5. Februar auf den gesamten Kader zurückgreifen können“, resümiert ein enttäuschter Felix Breit das Match.

 

Resultat:

3:0 (25:20, 25:12, 25:18)

 

Foto: Copyrigth: Lindner – frei verfügbar