UVC News

Volleyball - Dahoam im Innviertel!

Der UVC Weberzeile Ried unterliegt dem aktuellen Vizemeister mit 0:3!

Sonntag, 27. Oktober 2019

Der UVC Weberzeile Ried hatte kein leichtes Spiel im Waldviertel. Obwohl die Kefer-Truppe zu Beginn des ersten Satzes voll motiviert und mit viel Angriffslust startete, blieben die Waldviertler sehr ruhig und souverän. Über weite Strecken der gesamten Partie konnten die Rieder mithalten. Lediglich in Satz 2 hatte man keine Chance. Zum Schluss fehlte aber in allen Sätzen die notwendige Präzision. Vor allem in den engen Situationen zeigten die Gastgeber warum sie auch heuer zu den Titelanwärtern zählen. Weniger Eigenfehler und viel Ruhe im Spielaufbau waren die größten Unterschiede in diesem Match.

„Wir agierten heute in den einfachen Bereichen oftmals zu hektisch und schlampig. Sei es ein „geschenkter“ Ball oder eine vermeintlich einfache Verteidigung. Da konnten wir uns viele Dinge beim Gegner abschauen. Im dritten Satz spielten wir mit viel Herz, leider konnten wir uns da nicht belohnen. Die nächsten Wochen werden intensiv aber wir haben viele Möglichkeiten es besser zu machen“, resümiert Dominik Kefer das Auswärtsmatch.

Statistik:

Sätze aus Sicht von Waldviertel: 25/20; 25/14; 25/23

11 zu 6 Blocks für Waldviertel

14 Fehler Waldviertel zu 23 Fehler Ried

Scorer:

Ried – Rutecki 12, Charalampidis und Wasilewski 6, Kriener 5

Waldviertel – Darmois 19, Bornemann 15, Siwczyk 11