UVC News

Volleyball - Dahoam im Innviertel!

Historische Erfahrungen für den UVC WEBERZEILE Ried!

Der Aufstieg in die 1. Bundesliga ist noch stark in den Köpfen der Rieder verankert und bereits nach zweijähriger Ligaanpassungsphase schafft der Club erneut Historisches. Nach 24 Spielen gegen die besten Teams der österreichischen 1. Bundesliga spielt man im Halbfinale um die Medaillen mit. Ein Erfolg der beeindruckend und die Belohnung harter Arbeit zugleich ist. Am und auch abseits des Spielfeldes wurde viel gearbeitet und die Marschroute geht auch in diese Richtung weiter. Obwohl die Gegner jetzt natürlich klar zu favorisieren sein werden, geht der UVC WEBERZEILE Ried ohne Druck und mit Mut in die erste Partie. Am Samstag 23. März um 19 Uhr findet das erste Auswärtsspiel gegen den SK Posojilnica Aich/Dob statt. Am Mittwoch darauf, 27. März 2019 um 19 Uhr soll die UVC-Arena in der Messehalle 18 wieder beben. Ein Sieg gegen den aktuellen Meister wäre schön und für die Rieder bereits ein unfassbarer Erfolg.

„Ein Halbfinale wäre niemals zu erträumen gewesen. Jetzt haben wir es geschafft, wollen die Spiele professionell angehen und ohne Druck angreifen. Aich/Dob ist ein anderes Kaliber, keine Frage. Sie spielen konstant, machen kaum Fehler und haben einen starken Kader mit 14 gleichstarken Spielern. Wer die Favoritenrolle hat, steht somit außer Frage. Aber wir wollen auf alle Fälle zu Hause, unseren Fans ein Volleyballfest bieten“, macht Roman Lutz den UVC-Fans bereits einen Guster.

 Foto: Roman_Lutz @Lothar Prokop