UVC News

Volleyball - Dahoam im Innviertel!

Ried siegt mit neuem Zuspieler!

Der UVC Weberzeile Ried musste am Samstag, den 6. November zum schweren Auswärtsspiel nach Klagenfurt!

 

Die Kärntner sind in der eigenen Halle eine Klasse für sich und schon mancher Favorit kam dort ins straucheln.

Mit an Bord war ein neuer Spieler auf Seiten der Rieder. Nachdem die Ausfallserie nicht abriss, mussten Trainer und Vereinsführung reagieren. Mit Fabian Wagner ergänzt ein erfahrener deutscher Zuspieler den Kader der Innviertler.

Nachdem Michael Fritz krankheitsbedingt nicht 100 %ig fit war, durfte der Neue auch gleich von Beginn an ran.

 

Im ersten Durchgang fanden die Rieder noch nicht ins Spiel und konnten vor allem am Service keinen wirklichen Druck erzeugen. Der Satz ging mit 25:22 an VBK Klagenfurt.

Im zweiten Satz klappten die Elemente Service und auch Verteidigung wesentlich besser und die Kefer-Truppe setzte sich von Beginn an ab. Mit 25:11 ging der Durchgang klar an Ried.

Der dritte Satz blieb lange Zeit offen. Erst zum Schluss setzten sich Rutecki und Co bei 21:21 ab. Mit vier cleveren Spielzügen holten sich die Innviertel mit 25:21 den Satz.

 

Im vierten Durchgang sah es lange Zeit so aus als würde Klagenfurt zurück ins Match kommen. Bei 13:7 für Klagenfurt schalteten die Rieder einen Gang höher und holten zunächst den Rückstand auf und gewannen auch diesen Satz mit 25:

 

„Die Mannschaft rund um Michael Fritz hat die herausfordernde Phase der letzten Wochen super gemeistert. Mit dem weiteren Ausfall von Etlinger mussten wir jetzt aber reagieren. Ich denke wir haben mit Fabian Wagner einen erfahrenen Mann ins Team geholt. Super, dass der Transfer so rasch über die Bühne ging“‚, meint Obmann, Roman Lutz.

 

„Wir tun uns in Klagenfurt immer schwer. Die Gastgeber fühlen sich in ihrer Halle besonders wohl und sind vor allem in der Feldabwehr noch besser als auswärts. Ich bin aber froh, dass wir uns nach dem verlorenen ersten Satz gefangen haben und das Match noch drehen konnten“, meint Markus Berger, Außenangreifer der Rieder.

 

Am kommenden Mittwoch, den 10. November findet im Raiffeisen Volleydome um 19 Uhr das Highlight der Saison statt. Die Rieder spielen bereits zum dritten Mal in Folge im Europacup und empfangen die Ungarn, VRC Kazincbarcika. 

 

Achtung: 2G Regel beachten. 

 

Tickets gibt es auf www.uvc-tickets.at 

 

Unter 14 frei

Erwachsene 10 Euro

Jugendliche 6 Euro

Tages VIP 50 Euro