UVC News

Volleyball - Dahoam im Innviertel!

UVC Ried holt drei Punkte in Innsbruck!

Der UVC Weberzeile Ried konnte am Samstag, den 30. Oktober auswärts gegen das Hypo Tirol Volleyballteam mit 3:0 gewinnen.

 

Die Rieder werden gerade etwas vom Verletzungspech verfolgt, umso erfreulicher sind die drei Punkte gegen Tirol. Nachdem Niklas Stooß noch immer verletzt passen muss, konnte ein weiterer Außenangreifer, nämlich Niklas Etlinger krankheitsbedingt die Reise nach Innsbruck nicht antreten. Joachim Hackl sprang ein und löste die Aufgaben sehr gut.

 

Michael Fritz ersetzte den, nach wie vor verletzten Ivo Ivic, und die Innviertler starteten richtig gut ins Match. In den ersten beiden Sätzen überzeugte die Weberzeile-Truppe vor allem im Angriff und Block. Dadurch mussten die Gastgeber mehr Risiko nehmen, wodurch sich viele Eigenfehler einschlichen. Mit 25:17 und 25:18 gingen die ersten beiden Durchgänge klar an Ried.

Im dritten Satz ließen die Innviertler zu Beginn etwas nach und wurden in manchen Aktionen zu ungenau. Triol nutzte die Schwächephase und ging beim Stand von 14:18 sogar mit einem Fünfpunktevorsprung in die Endphase. Die Rieder gaben aber nicht auf und angeführt von einem stark spielenden Kapitän, Tomek Rutecki, holten sie den Rückstand auf und gewannen auch diesen Satz mit 25:23.

 

„Es ist zur Zeit nicht einfach. Neben den Verletzungen kam heute auch noch ein weiterer krankheitsbedingter Ausfall dazu. Umso wichtiger war es, dass wir das Match mit 3:0 gewinnen konnten. Jetzt heißt es sofort wieder regenerieren und für Montag fit werden“, so blickt Coach, Dominik Kefer bereits auf die Partie gegen Amstetten.

 

Joachim Hackl ergänzt: „Ich freue mich sehr über die 3 Punkte in Tirol. Man hat gesehen, dass wir gegen eine solch junge Mannschaft nie locker lassen dürfen. Zum Schluss hat wohl die Routine den Unterschied ausgemacht!“

 

Resultat: 25:17 | 25:18 | 25:23

 

Bereits am Montag, den 1. November um 18:30 Uhr geht es auswärts gegen den VCA Amstetten NÖ weiter.

 

Save the Date: am 10. November spielt der UVC Weberzeile das Europacup-Heimspiel im Raiffeisen Volleydome. Um 19:00 Uhr ist Anpfiff gegen die ungarische Mannschaft, Kazincbarcika powered by H+ Hotel Ried

 

Foto: © Lothar Prokop