UVC News

Volleyball - Dahoam im Innviertel!

UVC Weberzeile Ried ringt Amstetten nieder!

Der UVC Weberzeile Ried konnte sich am Donnerstag, den 10. Februar nach 0:2 Rückstand mit 3:2 gegen den VCA Amstetten NÖ durchsetzen.

 

In den ersten zwei Sätzen klappte auf Seiten der Riedern nur wenig. Angeführt von einem sehr stabilen Diagonal-Angreifer, Niklas Stooß kamen die Innviertler Mitte des dritten Satzes aber immer besser ins Spiel und gewannen diesen 25:20. Im vierten Satz lief die Kefer-Truppe lange Zeit einem Rückstand hinterher. Erst beim Stand von 22:22 konnten die Oberösterreicher ausgleichen. Danach ging es in eine Schlussphase, die an Spannung kaum zu überbieten war. Nach abgewehrten Matchbällen und mehreren vergebenen Satzbällen gelang es beim Stand von 32:31 dennoch, den Sack zuzumachen und ein fünfter Satz musste die Entscheidung bringen. Den Riedern gelang es sehr gut den Schwung mitzunehmen und auch wenn die Gastgeber in der Schlussphase des Satzes in Führung gingen blieben die Innviertler konzentriert und ruhig. Durch die Einwechslung von Michael Fritz gelangen zwei wichtige Breaks in Serie und beim Stand von 14:13 verwertete der stark spielenden Niklas Etlinger den ersten Matchball.

 

„Obwohl heute beide Teams nicht immer ihr bestes Volleyball gezeigt haben, war es ein sehr spannendes Spiel. Ich bin froh über den Sieg, denn ein Erfolg tut vor allem für den Kopf immer gut“, meint Dominik Kefer nach dem knappen Sieg gegen Amstetten.

 

Niklas Stooß fügt hinzu: „Der Sieg fühlt sich richtig gut an und ich bin froh, dass wir das Spiel noch drehen konnten. Wir haben aktuell ein paar Ausfälle zu kompensieren und das gelingt uns von Spiel zu Spiel immer besser. Jetzt freuen wir uns auf das Heimspiel am Samstag im Raiffeisen Volleydome!“

 

Nächstes Spiel: 12. Februar 2022 um 18:00 Uhr gegen den amtierenden Meister UVC Holding Graz. Tickets gibt es auf www.uvc-tickets.at. Registrierung erfolgt direkt am Sitzplatz. VIP-Reservierungen bitte online abwickeln (https://uvc-tickets.at/tc_seat_charts/vip-uvc-holding-graz/)

 

Resultat:

25 – 22

25 – 18

20 – 25

31 – 33

13 – 15

 

Foto: Lothar Prokop frei verfügbar