UVC News

Volleyball - Dahoam im Innviertel!

Starke Leistung gegen einen noch stärkeren Gegner!

Der UVC Weberzeile Ried holt wichtigen Punkt gegen Graz!

 

Das Spiel in der Rieder Messehalle startete gleich mit einer kleinen Schrecksekunde für die Rieder. Felix Breit verletzte sich bei einem Block am Finger und konnte nicht mehr weitermachen. Sandor Jajtic nutzte seine Chance und spielte sich richtig stark in das Match hinein. Auch wenn der erste Satz mit 23:25 an die Steirer ging, holten sich die Kefer-Jungs Durchgang 2 und 3. Alle Sätze waren hart umkämpft und erinnerten schwer an die Partie in Graz. Satz 4 war dann eine klare Angelegenheit für die Gäste und somit bekamen die Fans einen alles entscheidenden 5ten Durchgang geboten. Der Satz war von Beginn an hart umkämpft und blieb bis zum Schluss spannend.  Die Grazer hatten aber das bessere Ende und gewannen das Match mit 15:13 im fünften Satz. Was aber bleibt ist ein Punkt gegen einen sehr starken Gegner. Somit konnten die Burschen den vierten Platz in der Tabelle halten.

 

Kapitän Tomek Rutecki kurz nach dem Match: „Die ersten drei Sätze waren auf Augenhöhe und wir hatten in Satz 2 und 3 knapp die Nase vorne. Das hat viel Kraft gekostet, was man im vierten Durchgang dann deutlich sah. Im fünften Satz wäre alles drinnen gewesen. Schade, aber ein Punkt ist ein Punkt!“

 

„Zum Glück ist es nicht so schlimm, wie ich anfangs dachte. Der Finger wurde im Krankenhaus wieder eingerenkt und ich sollte in 2 bis 3 Wochen wieder fit sein“, so Felix Breit, der das tolle Match als Zuseher betrachten musste.

 

Resultat:

23:25

25:19

25:23

13:25